Zweimal Gold beim Internationalen Inde Pokal in Eschweiler

Am Wochenende stand die Teilnahme am zweiten Nachwuchsturnier dieses Jahres auf dem Programm: Insgesamt zehn unserer TAM-Nachwuchssportler hatten sich auf den Weg nach Eschweiler gemacht, um gingen dort beim Internationalen Inde Pokal auf die Matte zu gehen. Insgesamt waren bei der zweiten Auflage dieses Turniers 310 Taekwondo-Sportler am Start und kämpften um die begehrten Plätze.

Michelle Schein (Foto rechts) landete am Ende ganz oben auf dem Treppchen: In der Klasse „Jugend A, +63 kg“ sicherte sie sich nach zwei dominant geführten Kämpfen den ersten Platz. Ebenfalls über Gold durfte sich auch die jüngste TAM-Sportlerin Seraphia Lam (Foto links) freuen, die das Finale in der Klasse „Jugend D, -35 kg“ mit einer überzeugenden Leistung für sich entscheiden konnte.

Zweiten Plätze gingen nach sehr knappen Finalkämpfen an Paul Mengen (Jugend B, +61 kg), Hendrik Biet (Herren, +80 kg) und Samuel Lam (Jugend C, -32 kg), der zudem noch zwei Vorkämpfe vorzeitig jeweils durch einen 20-Punkte-Vorsprung für sich entscheiden konnte.

Angelina Hüsch (Jugend B, -47 kg), Enrique Hüsch (Jugend B, -45 kg), Georg Schiller (Jugend A, -51 kg) und Simon Laubhold (Jugend B, -37 kg) durften sich über Bronze freuen.

Emily Feger blieb in Eschweiler leider ohne Medaille.

Wir gratulieren allen unseren Sportlern zu ihren guten Leistungen!

Zurück